Catalaphyllia jardinei - Wunderkoralle

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 400 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Bei der Wunderkoralle scheiden sich bisweilen die Geister der Pfleger. Die einen können sie nicht dauerhaft halten, bei Anderen hingegen sind die Korallen langlebig und zeigen ein starkes Wachstum. Sie braucht  weniger Licht als andere großpolypige Steinkorallen und kann deshalb gut in der Bodenzone etabliert werden. Auch mag sie kein zu "sauberes" Wasser, also Werte nahe der 0! Man sollte ihr eine mittlere Wasserbewegung bieten. 
Bei der Wunderkoralle sieht man, wie wichtig für manche Korallen eine Zusatzfütterung ist, denn sie wächst in Becken mit guter Fütterung deutlich besser. Die Wunderkoralle sollte darüber hinaus sehr behutsam behandelt werden, da gerade diese Art sehr leicht bricht.

Bitte auch etwas Platz um die Koralle lassen, wegen der oftmals beobachteten Vernesselungen anderer Korallen. Die Nesselkraft der Catalaphyllia darf man auf keinen Fall unterschätzen! 

Information:

Catalaphyllia jardinei

Wunderkoralle

Kategorie:
Steinkorallen LPS

Vorkommen:
Australien, Bali, Bandasee, Bunaken, Cebu (Philippinen), Celebesesee, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Djibouti, Fidschi, Golf von Bengalen, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Jemen, Kambodscha, Kenia, Komodo, Komoren, Korallenmeer, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Salomonen, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, USA, Vanuatu, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean

Meerestiefe:
2 - 30 Meter

Größe:
bis zu 40 cm

Temperatur:
23°C - 26°C

Futter:
Frostfutter (kleine Sorten), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Staubfutter, Zooxanthellen / Licht

Aquarium:
~ 250 Liter

Schwierigkeitsgrad:
mittel


Größe:

Größe M
 

Wissenswertes:

Catalaphyllia ist eine monotypische Gattung von Steinkorallen aus der Familie Euphylliidae aus dem westlichen Pazifik. Sie wird durch eine einzige Art repräsentiert, Catalaphyllia jardinei, allgemein bekannt als Wunderkoralle.

Aufgrund ihres schönen Aussehens ist diese Koralle in Riffaquarien beliebt.


Diese Koralle hat sehr große Polypen. Sie entwickeln sich auf einem großen, verzweigten Korallenskelett, wobei jeder Polyp ungewöhnlich große, lange Tentakel und eine große, fleischige Mundscheibe trägt. Sie kann in mehreren Farben vorkommen, beispielsweise: fluoreszierendes Grün, Limonengrün und Braun. Catalaphyllia kann sich sexuell, aber auch ungeschlechtlich vermehren, indem sie neue Zweige bildet, die abfallen und Satellitenkolonien bilden.

Wie die meisten photosynthetischen Korallen beherbergt diese Art Zooxanthellen, Dinoflagellaten, die Sonnenlicht in Energie (Zucker) umwandeln. Das Verhalten und die Anpassung ähneln denen von Seeanemonen.

Verbreitung:

Die Wunderkoralle kommt häufig in den Riffen des westlichen und zentralen Pazifik, sowie gelegentlich im östlichen Indischen Ozean vor. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich bis nach Japan und im Süden bis nach Nordaustralien.

Sie kann sowohl im Flachwasser, als auch in etwas tieferen Regionen des Riffs vorkommen und bevorzugt Wasser, das durchaus zeitweise stärkeren Strömungen ausgesetzt ist. Die Wunderkoralle bevorzugt sandige Stellen und sitzt in der Regel nicht direkt auf Felsen.